Veigel Automotive & AMF-Bruns schließen Kooperation

19. März 2020:

Innovative Sitzkonsolen rund um das Thema „ErgomotiveTM – das ergonomische Fahrzeug“

 

Die zwei familiengeführten, mittelständischen Unternehmen AMF-Bruns & Veigel Automotive entwickeln gemeinsam innovative Fahrzeug-Drehkonsolen, um das ergonomische Ein- und Aussteigen in bzw. aus Fahrzeugen zu verbessern.

AMF-Bruns ist europäischer Marktführer für rollstuhlgerechte Fahrzeuge mit über 60-jähriger Erfahrung. Veigel Automotive feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen und ist Weltmarktführer im Bereich Doppelbedienungen für Fahrschulwagen und Fahrhilfen für Menschen mit körperlicher Einschränkung. Mit diesem Know-how und der dynamischen Innovationskraft jeden Tag ein wenig mehr zu erreichen, hat es sich das Hersteller-Duo zur Aufgabe gemacht, neue Sitzlösungen für seine Kunden zu entwickeln. Innovative Lösungen kombiniert mit hervorragendem Service werden in die neuen Sitzkonsolen einfließen.

„Es ist an der Zeit, fortschrittliche Produkte in den Markt zu bringen“, macht Gerit Bruns, Geschäftsführer der AMF-Bruns GmbH & Co. KG deutlich. So wird ab März 2020 der neue und bereits zum Patent angemeldete Schwenksitz „Twister“ vorgestellt, weitere Modelle wie der 6-Wege Slider oder ein elektrischer Schwenksitz werden zeitnah folgen. Beide Hersteller gehen gemeinsame Wege in der Entwicklung und Vermarktung der neuen Mobilitätshilfen. „Unsere zahlreichen Synergien und die gleiche Auffassung von Qualität und Sicherheit sind das Erfolgsrezept für diese Kooperation“, erklärt Hinrich Swyter, Geschäftsführer der Veigel GmbH & Co. KG.

Alle Sitzkonsolen entsprechen den aktuellsten Sicherheitsstandards, sind technisch ausgereift, crashgeprüft und nach ECE R14 zugelassen.

 


Themen:

Zurück zur Übersicht