Der neue WLTP Standard. Wie betrifft es Sie?

15. Oktober 2018:

Was ist WLTP?

Der neue WLTP Standard steht für „Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure“. Dieses Verfahren wurde entwickelt um das bestehende NEFZ Verfahren abzulösen. Es zielt darauf ab, verbesserte Messergebnisse in Hinblick auf den Kraftstoffverbrauch und die CO₂ Emissionen aller Fahrzeug Modelle ab September 2018 zur Verfügung zu stellen. Aufgrund der Tatsache, dass die Datenerhebung in alltäglichen Fahrsituation (von innerstädtischen bis hin zu Autobahn Fahrten) durchgeführt wird, erlaubt das WLTP Verfahren den zuständigen Behörden genauere Messdaten als Grundlage für den täglichen Verkehr heranzuziehen.

Was ändert sich und warum warden die Ergebnisse genauer?

Im Vergleich zum NEDC Verfahren, ist das WLTP deutlich dynamischer und bietet ein höheres Level an Genauigkeit. Wie? – anders als sein Vorgänger, bezieht das WLTP Verfahren erheblich mehr Beschleunigungs- und Bremssituationen mit ein und betrachtet die Auswirkungen der konfigurierten Ausrüstung, welche das Gewicht oder die Aerodynamik der Fahrzeuge beeinflusst. Des Weiteren werden mehr komplette Fahrzyklen mit strengen Vorgaben erhoben, wie zum Beispiel längere Messperioden, mehr „Echtzeit Fahrsituationen“ und eine höhere Höchstgeschwindigkeit.

Einige der Standards im Testverfahren, sind folgende:

NEFZ WLTP
–      Die Temperatur in der Prüfkammer liegt bei 20 – 30° C

–      Die Streckenlänge beträgt ca. 11 km

–      Der Zyklus dauert ca. 20 Minuten

–      Der Zyklus setzt sich aus zwei Phasen zusammen:

§  ca. 13 Minuten simulierter Stadtfahrt

§  ca. 7 Minuten simulierter Überlandfahrt

–      Die Durchschnittsgeschwindigkeit liegt bei ca. 33 km/h

–      Der Standzeitanteil beträgt 25 %

–      Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 120 km/h

–      Die Schaltpunkte für Modelle mit Handschaltgetriebe sind genau vorgegeben

–      Sonderausstattung und Klimatisierung werden nicht berücksichtigt

 

–      Die Temperatur in der Prüfkammer liegt bei 23° C

–      Die Streckenlänge beträgt ca. 23 km

–      Der Zyklus dauert ca. 30 Minuten

–      Er setzt sich aus vier Phasen (low, medium, high, extra-high) zusammen

–      Die Durchschnittsgeschwindigkeit liegt bei ca. 47 km/h

–      Der Standzeitanteil beträgt 13 %

–      Die Höchstgeschwindigkeit liegt über 130 km/h

–      Die Schaltpunkte werden für jedes Fahrzeug vorab individuell berechnet

–      Fahrzeuggewicht und Zusatzausstattung fließen in die Bewertung mit ein

 

 

Gerne unterstützen wir Sie in sämtlichen Fragen, rund um das Thema WLTP Verfahren, unabhängig davon ob Sie im Hinblick auf Fahrschul- oder Rehamotiveumbauten betroffen sind. Aufgrund unserer engen Zusammenarbeit mit den führenden Fahrzeugherstellern, haben wir Zugang zu den neuesten Informationen im Bereich Automobile.

Unsere komplette Produktpalette bei Veigel ist ISO zertifiziert und erfüllt die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Das ist einer der Gründe, warum wir heute Marktführer in diesem Markt sind und unsere Produkte weltweit exportieren. Sollten Sie Interesse daran haben, mehr über unsere Produkte zu erfahren, zögern Sie sich uns per Telefon oder E-Mail zu kontaktieren. Auch ein Besuch auf unserer Webseite lohnt sich um mehr über uns und unsere Produkte zu erfahren. Veigel macht automotive Mobilität möglich!

Wir freuen uns sehr auf Sie!

Bleiben Sie, mit unserer Website immer auf dem neuesten Stand:
https://www.veigel-automotive.de/

Folgen Sie uns auf LinkedIn:
https://www.linkedin.com/company/veigel-automotive

und abonniere unseren YouTube Channel:
https://www.youtube.com/c/VeigelAutomobilVideos


Themen:

Zurück zur Übersicht